Image is not available
Image is not available
Telefon 0163-7066478
Mobile Hunde-Physiotherapie, stressfrei für Ihren Hund, da er in seiner gewohnten Umgebung behandelt wird.
Slider

Wenn die Bewegung schmerzt

leiden auch Hunde wie ein Hund.  Der entscheidende Vorteil der mobilen Physiotherapie besteht darin, das der problematische Transport bei laufunfähigen, ängstlichen und großen Tieren entfällt.

Auch kleinere Hunde sind dankbar in ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können. Viele Behandlungsmethoden lassen sich aus der Humanmedizin auf den Hund übertragen. Von fast allen Tieren werden die Massagen sehr gut angenommen und als angenehm empfunden. Nichts geschieht unter Zwang und eventuelle Grenzen, die der Hund setzt, werden respektiert. Der 4-beinige Patient ist anschließend ganz wohlig entspannt und macht danach gerne ein „Nickerchen“.

Bei diesen Befunden wird die Krankengymnastik erfolgreich eingesetzt:

hundepfote

nach Unfällen, Verletzungen, chirurgischen Eingriffen
z.B. Knochenbrüche, Bänderrisse, Gelenkersatz oder Muskelverletzungen

hundepfote

bei neurologischen Erkrankungen
wie Lähmungserscheinungen, nach Bandscheibenvorfällen

hundepfote

bei orthopädischen Erkrankungen
wie Hüftgelenk- und Ellenbogendysplasie, Arthrosen und Erkrankungen der Wirbelsäule

hundepfote

Vorsorge, Kräftigung und Fitness
z.B. für Sport-, Dienst- und Rettungshunde

Tiere haben die gleichen Beschwerden wie Menschen wenn sie älter werden. Doch auch hier gilt: "Wer rastet, der rostet". Folgende Behandlungsmethoden können helfen beweglich zu bleiben und die Lebensqualität zu verbessern:

Massagen, Dehnungsübungen, passives und aktives Bewegen, manuelle Therapie zur Gelenkmobilisation, Stabilisationsübungen, Gerätetraining, Atemtherapie, Wärme-/Kältetherapie

Die Erstbehandlung mit Anamnese kostet 45,00 EUR (Behandlungszeit ca. 60-90 Minuten). Die Folgebehandlungen je Einheit 35,00 EUR (Behandlungszeit ca. 60-90 Minuten).

Die Anfahrtskosten sind bis zu einer Entfernung von 10 Kilometern (Hin- und Rückfahrt) im Preis enthalten. Bei einem weiteren Weg fallen 0,35 EUR pro Kilometer an.

Die Behandlung ist direkt nach der Behandlung in bar zu bezahlen. Rechnungen und Belege können ausgestellt werden.

PDF: Anmeldebogen Hundephysiotherapie 

Ein gefüllter Magen ist bei körperlicher Bewegung hinderlich, das kennen wir aus eigener Erfahrung. Deshalb sollte Ihr Hund ca. zwei Stunden vor der Behandlung nichts mehr zu fressen bekommen. Dies gilt auch für „Leckerchen“.

Zudem geben Sie ihm bitte die Möglichkeit seine großen und kleinen „Geschäfte“ zu erledigen.

Ihre aktive Mitarbeit als Hundebesitzer ist wichtig und kann entscheidend zur Genesung Ihres Tieres beitragen. Legen Sie, soweit vorhanden, Röntgenbilder und eine Liste der Medikamente bereit, die Ihr Hund bekommen hat den ausgefüllten Anmeldebogen. Diesen können Sie sich hier herunterladen:
PDF: Anmeldebogen Hundephysiotherapie 

 

 

Vor dem Behandlungsplan steht auch beim Hund die gründliche Anamnese. Die Physiotherapie ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Vielmehr ist die Krankengymnastik die sinnvolle Ergänzung den Hund wieder auf seine "vier Pfoten" zu bringen, damit er wieder ein aktives und erfülltes Leben führen kann.